Das Fach Mathematik

Die zentrale Aufgabe des Mathematikunterrichts ist es, den Schülerinnen und Schülern neben konkreten mathematischen Kenntnissen und Arbeitsweisen auch allgemeinere Einsichten in Prozesse des Denkens und der Entscheidungsfindung zu vermitteln, die für eine aktive und verantwortungsbewusste Mitgestaltung der Gesellschaft von Bedeutung sind.

Der Unterricht wird mit unterschiedlichen Methoden und neuen Aufgabenstellungen gestaltet. Es wird darauf geachtet, dass die Schülerinnen und Schüler vielfältige Kompetenzen erwerben und dass sie individuell gefördert werden. Die Mathematiklehrerinnen und –lehrer nehmen am Fortbildungsprogramm DeltaPlus teil, das dazu viele Anregungen gibt. Das Asam-Gymnasium bildet zudem als Seminarschule auf Basis des aktuellen Wissensstands zukünftige Mathematiklehrkräfte aus. Daher unterrichten auch mehrere junge Seminarteilnehmer in den Klassen.

Für den Mathematikunterricht am Asam-Gymnasium ist das Lehrbuch von Lambacher-Schweizer des Klett-Verlags eingeführt. Zusätzlich wird in Jahrgangsstufe 5 mit dem zugehörigen Arbeitsheft geübt.

Die Schülerinnen und Schüler haben Gelegenheit zur Teilnahme an Mathematik-Wettbewerben, am Landeswettbewerb Mathematik, am Bundeswettbewerb Mathematik, am Känguru-Wettbewerb sowie an schulinternen Rätsel- und Knobelrunden. Diese werden zum Beispiel von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe im Rahmen eines P-Seminars für jüngere Asamesinnen und Asamesen organisiert. Bei Interesse können Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe in Begleitung von Lehrkräften an Veranstaltungen in den Hochschulen teilnehmen.

Jahrgangs-
stufe
5 6 7 8 9 10 10e** 11 12
Unterrichts- stunden 4* 4* 4 3* 4 3* 6 4 4
Schulauf-
gaben
4 4 4 3 4 3 4 2 2

*Zusätzlich werden in den Jahrgangsstufen 5 und 7 mit kleinen Lerngruppen Intensivierungsstunden gehalten.
**Die Klasse 10e ist eine Einführungsklasse, die von der Realschule auf das Gymnasium führt.

In der Qualifizierungsphase (Jahrgangsstufe 11 und 12) muss das Fach Mathematik alle vier Semester belegt werden. Beim Abitur ist Mathematik ein verpflichtendes schriftliches Prüfungsfach; geprüft wird in Analysis, Stochastik und Geometrie.

Auch das Lösen eines Sudokus erfordert mathematisches Denken. Hier ist eines, bei dem statt Zahlen Buchstaben einzusetzen sind. Es gelten die üblichen Regeln: in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem Teilquadrat darf jeder Buchstabe nur einmal vorkommen. Es sind die Buchstaben von „Das Asam-Gymnasium“, also: A D G I M N S U Y.

Scroll to Top