Das Fach Natur und Technik

Warum kocht man Eistee und macht ihn dann wieder kalt?

Warum sind Knochen hohl?

Was lebt eigentlich alles in einer Wiese?

Wie funktioniert das Internet?

Darf ich jedes Foto aus dem Internet verwenden?

Wie ernähre ich mich richtig?

Warum leuchtet eine Glühbirne?

Schülerversuch zum Nährstoffnachweis
Schülerversuch zur Erfassung der Schmelzkurve von Wasser

Die Fragen unserer Schülerinnen und Schüler sind so vielfältig wie die Welt der Naturwissenschaften. Deshalb gibt es in den Jahrgangsstufen fünf bis sieben als Einstieg in die naturwissenschaftliche Ausbildung am Gymnasium das Fach „Natur und Technik“. Durch die Verknüpfung der Fächer Biologie, Informatik, Physik und dem Schwerpunktbereich Naturwissenschaftliches Arbeiten erfahren die Schülerinnen und Schüler die Inhalte der einzelnen Teilwissenschaften als Ganzes.

Legebild einer Kirschblüte
Experiment zur Speicherung von Energie

In Jgst. 5 experimentieren unsere Schülerinnen und Schüler im Fach Natur und Technik in halber Klassenstärke. Sie lernen hier nach ausgewählten Themenbereichen auf altersgemäßem Niveau zu experimentieren, auszuprobieren, zu messen, zu dokumentieren und ihre Ergebnisse zu präsentieren. Auf diese Weise werden sie an die wissenschaftlichen Arbeitsweisen herangeführt, die ab Jgst. 8 im Physik-, Biologie- und Chemieunterricht zu den Grundvoraussetzungen zählen.


Im Vordergrund des Faches stehen über alle drei Jahre hinweg neben der Planung und Durchführung von Experimenten auch die Förderung von Teamfähigkeit, die Beachtung von Sicherheitsvorschriften, angemessene Protokollierung und Auswertung von Untersuchungen. Natürlich bietet sich auch Raum für eigenständige, kreative Lösungen bei Problemstellungen. Weiterhin erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Chancen und Risiken des Internets und erwerben grundlegende Fähigkeiten im Programmieren.


Im Fach Natur und Technik können grundsätzlich alle Fachlehrer der Fachschaften Biologie, Chemie, Physik und Informatik unterrichten.

Die Schwerpunkte und Teilwissenschaften verteilen sich folgendermaßen auf die drei Unterrichtsjahre:

Jgst. 5: Biologie und Naturwissenschaftliches Arbeiten

Jgst. 6: Biologie und Informatik

Jgst. 7: Physik und Informatik

Folgende Aktionen finden zusätzlich oder im Rahmen des Natur und Technik Unterrichts in der Regel statt:

Folgende Aktionen finden zusätzlich oder im Rahmen des Natur und Technik Unterrichts in der Regel statt:

Jahrgangsstufe 5

  • Workshops des MFM-Programms mit dem Titel „Zyklusshow“ und „Agenten auf dem Weg“
  • Exkursion ins Ökosystem Grünland
  • „Sei g’scheid“ – im digitalen Leben (Workshop zur Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche)

Jahrgangsstufe 6

  • Gewässerexkursion

Besonders interessierte Schüler können (je nach Angebot im laufenden Schuljahr) zusätzlich an einem entsprechenden Wahlkurs, wie Schulgarten bzw. an verschiedenen Wettbewerben (z.B. Jugend-forscht, Schüler experimentieren, Experimente antworten), teilnehmen.

Während der Jahre bauen die Schülerinnen und Schüler ein Grundwissen über alle Wissenschaftsbereiche hinweg auf. Den verbindlichen Grundwissenskatalog mit Lernaufgaben gibt es hier zum Download.

Grundwissen Natur und Technik 5 Aufgaben
Grundwissen Natur und Technik 5 Lösungen

Grundwissen Natur und Technik 6 Aufgaben
Grundwissen Natur und Technik 6 Lösungen

Scroll to Top